Schuettenhoff2017 500

Slide-Dorste1 Slide-Dorste6 Slide-Dorste5 Slide-Dorste2 Slide-Dorste3 Slide-Dorste4

Der Rückschnitt

Der Rückschnitt

von Armin Uhe 2016

 

Selten Waldameisen am Weg mehr zu sehen.

Sind dort geschreddert mitsamt den Schlehen.

 

 Ein Rückschnitt am Wegrand sollte es sein.

Doch für Flora und Fauna dabei ohne Pein.

 

Kaum Beeren mehr am Waldesrand wachsen.

 Die Akteure essen viel lieber Schweinehaxen.

 

Gelder wurden wieder unnötig da verbraten.

Die Natur stirbt so weiter, aber nur auf Raten.

 

Keine Vögel mehr hier in den Hecken singen.

Die Stimmen der Natur dort bald verklingen.

 

 Wenige Hegebüsche in der Feldmark angelegt.

 Aber Sträucher und Hecken einfach weggefegt.

 

Eichen an den Wegen vielerorts arglos abgesägt.

Die Naturschutzbehörde mal um die Ecke späht.

 

Keine Rücksicht mehr in Feld und weiter Flur.

Wer trägt da noch Verantwortung für die Natur?

 

Keine Hecken und Büsche die Tierwelt schützen.

Den Verantwortlichen sie doch selten noch nützen.